Angebote zu "Moeck" (68 Treffer)

Kategorien

Shops

Moeck Steenbergen 5217 Sopran-Blockflöte
718,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Steenbergen-Blockflöten Mehr Unikate als Serienflöten sind die MOECK-Steenbergen-Flöten (Sopran und Alt) nach Originalen der Sammlung Brüggen. Die Flöten haben einen sehr engen Windkanal, der die Luft fast über das Labium führt. So sind sie auch bei wechselndem Atemdruck sehr elastisch in Dynamik und Artikulation. Sie sprechen auch in der Höhe leicht an und zeichnen sich durch ihren "typisch barocken" hellen Klang aus. Steenbergen-Sopranblockflöten von Moeck sind in 442 Hz oder 415 Hz lieferbar. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers Sopran-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Steenbergen 5218 Sopran-Blockflöte
750,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Steenbergen-Blockflöten Mehr Unikate als Serienflöten sind die MOECK-Steenbergen-Flöten (Sopran und Alt) nach Originalen der Sammlung Brüggen. Die Flöten haben einen sehr engen Windkanal, der die Luft fast über das Labium führt. So sind sie auch bei wechselndem Atemdruck sehr elastisch in Dynamik und Artikulation. Sie sprechen auch in der Höhe leicht an und zeichnen sich durch ihren "typisch barocken" hellen Klang aus. Steenbergen-Sopranblockflöten von Moeck sind in 442 Hz oder 415 Hz lieferbar. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers Sopran-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Z1236 für Altblockflöte Gigbag Blasinstr.
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Baumwolltasche mit Ledereinfassung (Z1236) von Moeck bietet Platz für eine dreiteilige Altblockflöte. Zusätzlich dazu sind noch jeweils eine Aussparung für ein kleines Korkfett-Döschen und eine Aussparung für den Putzstab vorhanden. Darüber hinaus gibt es noch ein weiteres längliches Fach in dem z. B. ein Putztuch untergebracht werden kann. Die Baumwolltasche mit Ledereinfassung ist die Standard Tasche der Moeck "Rondo" Blockflöten. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers mit der Präzision der Maschine zu vereinigen und eine Vielzahl Gigbag Blasinstr.

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Z1243 für Tenorblockflöte Gigbag Blasinstr.
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Baumwolltasche mit Ledereinfassung (Z1243) von Moeck bietet Platz für eine dreiteilige Tenorblockflöte. Zusätzlich dazu sind noch jeweils eine Aussparung für ein kleines Korkfett-Döschen und eine Aussparung für den Putzstab vorhanden. Darüber hinaus gibt es noch ein weiteres längliches Fach in dem z. B. ein Putztuch untergebracht werden kann. Die Baumwolltasche mit Ledereinfassung ist die Standard Tasche der Moeck "Rondo" Blockflöten. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers mit der Präzision der Maschine zu vereinigen und eine Gigbag Blasinstr.

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Kynseker 8250 Sopran-Blockflöte
405,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hieronimus Franciscus Kynseker Nürnberg 1636-1686 Die originalen Vorbilder für diese wunderschönen Instrumente liegen heute im, Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Die Moeck Kynseker hat einen Tonumfang von zwei Oktaven und entspricht der "Handfluit" des Jacob von Eyck (1590-1657). · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers mit der Präzision der Maschine zu vereinigen und eine Vielzahl hochwertiger Instrumente mit verlässlichem Qualitätsstandard herzustellen. Sowohl für die Kleinsten, als auch für professionelle Musiker bietet Sopran-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Rottenburgh 4101 Sopranino-Blockflöte
174,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rottenburgh Blockflöten von Moeck sind ideale All-Rounder: zuverlässig, ausgewogen, klangstark. Je nach Holzart warm und grundtönig im Ensemble, strahlend und ausdrucksvoll als Soloinstrument. Dieses Instrument besticht durch eine volle Tiefe, eine strahlende Höhe und eine zuverlässige Ansprache. Der flexible Ton, das große dynamische Potential und eine exakte Bohrung für eine reine und ausgeglichene Stimmung in allen Registern, machen diese Blockflöte zu einem wahren Meister. Rottenburgh-Blockflöten Wie die Geige stammt auch die "klassische" Blockflöte aus der Barockzeit. Zentren waren Paris, London, Amsterdam, Nürnberg und Brüssel. Der bekannte Blockflötenbauer Friedrich von Huene hat fast alle in Museen überlieferten Originale dieser Zeit untersucht. Aus der Summe dieser Daten entstanden in Anlehnung an Instrumente von Jean-Hyacinth-Joseph Rottenburgh die MOECK Rottenburgh-Barockflöten in moderner Stimmung. Rottenburgh Flöten sind heute die meistgespielten Barock-Soloflöten und haben sich als besonders zuverlässig erwiesen. Charakteristisch ist auch ihre so brillante Höhe. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Sopranino-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Rottenburgh 4302 Alt-Blockflöte
262,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rottenburgh Blockflöten von Moeck sind ideale All-Rounder: zuverlässig, ausgewogen, klangstark. Je nach Holzart warm und grundtönig im Ensemble, strahlend und ausdrucksvoll als Soloinstrument. Dieses Instrument besticht durch eine volle Tiefe, eine strahlende Höhe und eine zuverlässige Ansprache. Der flexible Ton, das große dynamische Potential und eine exakte Bohrung für eine reine und ausgeglichene Stimmung in allen Registern, machen diese Blockflöte zu einem wahren Meister. Rottenburgh-Blockflöten Wie die Geige stammt auch die "klassische" Blockflöte aus der Barockzeit. Zentren waren Paris, London, Amsterdam, Nürnberg und Brüssel. Der bekannte Blockflötenbauer Friedrich von Huene hat fast alle in Museen überlieferten Originale dieser Zeit untersucht. Aus der Summe dieser Daten entstanden in Anlehnung an Instrumente von Jean-Hyacinth-Joseph Rottenburgh die MOECK Rottenburgh-Barockflöten in moderner Stimmung. Rottenburgh Flöten sind heute die meistgespielten Barock-Soloflöten und haben sich als besonders zuverlässig erwiesen. Charakteristisch ist auch ihre so brillante Höhe. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Alt-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Rottenburgh 4424 Tenor-Blockflöte
672,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rottenburgh Blockflöten von Moeck sind ideale All-Rounder: zuverlässig, ausgewogen, klangstark. Je nach Holzart warm und grundtönig im Ensemble, strahlend und ausdrucksvoll als Soloinstrument. Dieses Instrument besticht durch eine volle Tiefe, eine strahlende Höhe und eine zuverlässige Ansprache. Der flexible Ton, das große dynamische Potential und eine exakte Bohrung für eine reine und ausgeglichene Stimmung in allen Registern, machen diese Blockflöte zu einem wahren Meister. Klappensystem Das sehr stabile Klappensystem garantiert ein perfektes Greifen, auch für sehr kleine Hände. Rottenburgh-Blockflöten Wie die Geige stammt auch die "klassische" Blockflöte aus der Barockzeit. Zentren waren Paris, London, Amsterdam, Nürnberg und Brüssel. Der bekannte Blockflötenbauer Friedrich von Huene hat fast alle in Museen überlieferten Originale dieser Zeit untersucht. Aus der Summe dieser Daten entstanden in Anlehnung an Instrumente von Jean-Hyacinth-Joseph Rottenburgh die MOECK Rottenburgh-Barockflöten in moderner Stimmung. Rottenburgh Flöten sind heute die meistgespielten Barock-Soloflöten und haben sich als besonders zuverlässig erwiesen. Charakteristisch ist auch ihre so brillante Höhe. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, Tenor-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Moeck Rottenburgh 4107 Sopranino-Blockflöte
306,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rottenburgh Blockflöten von Moeck sind ideale All-Rounder: zuverlässig, ausgewogen, klangstark. Je nach Holzart warm und grundtönig im Ensemble, strahlend und ausdrucksvoll als Soloinstrument. Dieses Instrument besticht durch eine volle Tiefe, eine strahlende Höhe und eine zuverlässige Ansprache. Der flexible Ton, das große dynamische Potential und eine exakte Bohrung für eine reine und ausgeglichene Stimmung in allen Registern, machen diese Blockflöte zu einem wahren Meister. Rottenburgh-Blockflöten Wie die Geige stammt auch die "klassische" Blockflöte aus der Barockzeit. Zentren waren Paris, London, Amsterdam, Nürnberg und Brüssel. Der bekannte Blockflötenbauer Friedrich von Huene hat fast alle in Museen überlieferten Originale dieser Zeit untersucht. Aus der Summe dieser Daten entstanden in Anlehnung an Instrumente von Jean-Hyacinth-Joseph Rottenburgh die MOECK Rottenburgh-Barockflöten in moderner Stimmung. Rottenburgh Flöten sind heute die meistgespielten Barock-Soloflöten und haben sich als besonders zuverlässig erwiesen. Charakteristisch ist auch ihre so brillante Höhe. · Die Firma Moeck Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Sopranino-Blockflöte

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot